Studentenkonto eröffnen – So geht’s

Student möchte Konto eröffnenDu möchtest bei einer Direktbank ein Studentenkonto eröffnen und fragst Dich, wie das funktioniert? Alles wichtige erfährst Du hier.

Konto eröffnen für Studenten – Online-Formulare und Bescheinigungen

Nachdem durch unseren Vergleich für Studentenkonten die Wahl auf ein kostenloses Girokonto gefallen ist, kannst Du die Vertragsunterlagen, mit denen sich das Studentenkonto eröffnen lässt, auf der Internetseite der Bank abrufen. In fast allen Fällen besteht die Möglichkeit, das Vertragsformular online auszufüllen und es anschliessend auszudrucken.

Ebenfalls steht ein Formular für das Postident Verfahren zur Verfügung, das für die Kontoeröffnung bei einer Direktbank benötigt wird. Handelt es sich um ein Studentenkonto mit Guthabenverzinsung oder einer kostenlose Kreditkarte, bei der das Guthaben verzinst wird, ist auch an einen Freistellungsauftrag zu denken, um die Abgeltungssteuer zu sparen. Der Freistellungsauftrag kann bei vielen Banken online eingerichtet oder beantragt werden. Ansonsten bieten sich auch Vordrucke der Finanzämter an, die der Bank übermittelt werden.

Hinweis: Immatrikulation nachweisen

Um ein Studentenkonto eröffnen zu können, wird zudem eine Immatrikulationsbescheinigung der Universität oder Fachhochschule benötigt.

Möchte der Studierende einen angebotenen Dispokredit in Anspruch nehmen, ist der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch entsprechende Belege zu erbringen. Die Bank holt zudem Bonitätsauskünfte über den Antragsteller ein.

Ist der Studierende minderjährig, so eröffnen die Erziehungsberechtigten bzw. der gesetzliche Vertreter das Konto auf den Namen des Studierenden. Dazu wird auch auf den Formularen die Unterschrift von mindestens einem Erziehungsberechtigten gefordert, ebenso durchläuft der gesetzliche Vertreter das Postident-Verfahren. Je nach Bankenvorgabe kann auch ein Nachweis erforderlich sein, aus dem die gesetzliche Vertretung hervorgeht, z.B. die Geburtsurkunde.

Identifizierung

Wenn ein Student ein Konto in einer Filialbank eröffnet, so kann er sich direkt vor Ort beim zuständigen Bankberater ausweisen.

Für die Identifizierung bei einer Onlinebank stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung.

Postident Verfahren

Die Personalien des Antragstellers werden von einem Postbediensteten in einer Postfiliale überprüft und bestätigt. Das geschieht auf dem genannten Postident-Formular. Dazu wird der Personalausweis benötigt.

VideoIdent

Hierbei wird ein VideoChat mit einem Mitarbeiter der Bank oder eines Drittanbieters geführt. Während der Überprüfung wird der Personalausweis über die Kamera eines Smartphones, Tablets oder Computers vorgehalten.

Flexident

Ausserdem gibt es das Flexident-Verfahren, das die Deutsche Post (DHL) zusammen mit der comdirect Bank entwickelt hat und das zurzeit exklusiv für Neukunden der comdirect zur Verfügung steht. Durch einen mobilen DHL Mitarbeiter kann die Identifizierung so an jedem beliebigen Ort stattfinden, z.B. zuhause oder im Büro, frei nach der Devise: Konto eröffnen für Studenten super leicht gemacht.

Weitere Schritte

Für den zukünftigen Kontoinhaber sind damit erst einmal alle Schritte, die für die Kontoeröffnung wichtig sind, erledigt. Nun heißt es abwarten, bis die Bank den Vertrag bestätigt und die Zugangsdaten für das Online-Banking sowie evtl. weitere Geräte für Online-Banking wie z.B. TAN-Generator zusendet. Das geschieht meist innerhalb weniger Tage und das neue Studentenkonto kann dann mit all seinen Vorteilen genutzt werden.